12 Kommentare zu “Gebänderte Prachtlibellen – Calopteryx splendens

  1. Liebe Ruth, eine sehr sehenswerte Serie der hübschen Libellen zeigst du hier. Sie sind so elfenhaft schön. In diesem Jahr konnte ich sie leider kaum fotografieren. Du zeigst sehr schön die Unterschiede zwischen Männchen und Weibchen. Und die Frontalaufnahmen gefallen mir auch sehr gut. Konntest du doch wunderbar auf Augenhöhe mit den blauen Kulleraugen gehen. Sehr gut gelungene Fotos! Und sogar bei der Paarung erwischt. VG Sonja.

    Gefällt mir

    • Liebe Sonja,
      über deinen Kommentar freue ich mich besonders, bin ich doch begeisterte Leserin deiner Veröffentlichungen. In diesem Jahr konnte ich auch nicht viele dieser wunderschönen Prachtlibellen beobachten, deshalb erfreute mich das Paarungsrad (übrigens in der Heide aufgenommen) besonders.
      Liebe Grüße
      Ruth

      Gefällt mir

  2. Liebe Ruth,

    wieder einmal ist dir ein sehr schöner, kurz und bündig verfasster Beitrag mit ausgezeichneten Bildern aus dem Leben der Prachtlibellen gelungen. Deinen aufmerksamen Augen sind das Balzverhalten und die Kopula deiner „Lieblingslibellen“ nicht entgangen. Ich bin davon überzeugt, dass Du uns in der kommenden Saison die komplette Biologie, vom Schlupf bis zur Eiablage, dieser faszinierenden Prachtlibellen wirst zeigen können.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß, Glück und Erfolg auf deinen Exkursionen, deren Ergebnisse Du hier mit viel Hingabe und Liebe zum Detail – und natürlich auch zu dieser schützenswerten Lebensform „Libelle“ – präsentierst.

    Mit naturfreundschaftlichen und kollegialen Grüßen,

    Willi, der „Waldschrat“

    Gefällt mir

    • Lieber Willi,
      vielen Dank für deinen anerkennenden Kommentar.
      An deiner „Überzeugung“ werde ich festhalten und alles versuchen, diese beiden Situationen zu erleben.
      Herzliche Grüße – auch an Heide
      Ruth

      Gefällt mir

  3. Liebe Ruth,
    Glückwunsch zu diesen wundervollen Aufnahmen der prächtigen Libellen. Du zeigst wieder eine eindrucksvolle Dokumentation dieser Libellenart, die ihren Namen nicht umsonst führt.
    Ich habe heuer kaum eine fliegen sehen, geschweige denn aufnehmen können.
    Mit ganz leben Grüßen
    Else

    Gefällt mir

  4. Liebe Else,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, in diesem Jahr waren die Libellen im Allgemeinen sehr rar vertreten. Und dann wurde die Uferböschung schon um den 20. Juli total beschnitten, so dass keine Haltemöglichkeiten für die Prachtlibellen vorhanden waren – und ich habe keine mehr gesehen.
    Liebe Grüße
    Ruth

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s